Hinweis- und Informationspflichten gegenüber RRPS-Geschäftspartnern gemäß Art. 14 EU-DSCGO

Datenschutzerklärung

Der Schutz und die Sicherheit von personenbezogenen Daten hat in unserem Unternehmen eine hohe Priorität. Die nachfolgenden Bestimmungen dienen der Information unserer Geschäfts-partner über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Bekämpfung von Bestechung und Korruption nach den Anforderungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Den vollständigen Text der EU-DSGVO ist im Internet unter folgendem Link http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A 32016R0679 verfügbar. Bei weiteren Fragen zur EU-DSGVO können Sie sich jederzeit vertrauensvoll an den Datenschutzbeauftragten wenden.

1. Verantwortlicher für den Datenverarbeitung

Rolls-Royce Power Systems AG, Maybachplatz 1, 88048 Friedrichshafen
Telefon: +49 7541 9091; Telefax: +49 7541 90-5000;
E-Mail: info(at)rrpowersystems(dot)com
Vorstand: Andreas Schell, CEO; Marcus A. Wassenberg, CFO
Registergericht: Ulm, Nr.: HRB 721 056

2. Zuständige Aufsichtsbehörde

Landesamt für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10A, 70173 Stuttgart
Telefon: 0711 6155410;
E-Mail: poststelle(at)lfd.bwl(dot)de; www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

3. Kontakt Datenschutzbeauftragter

Maximilian Hartung
T +49 (0) 821 90786458
F +49 (0) 821 90786459
E-Mail: epost(at)datenschutz-agentur(dot)de

4. Betroffenenrechte

Als betroffene Person einer Datenverarbeitung habe Sie nach der EU-DSGVO insbesondere folgende Rechte (Betroffenenrechte):

4.1 Recht auf Auskunft:

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob das Unternehmen personenbezogene Daten zu Ihrer Person verarbeiten oder nicht. Erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten zu Ihrer Person durch das Unternehmen, haben Sie Anspruch auf Auskunft über

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten (Art von Daten), die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen Ihre Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden sollen; dies gilt insbesondere, wenn Daten an Empfänger in Drittländern außerhalb der Geltung der EU-DSGVO offengelegt wurden oder offengelegt werden sollen
  • die geplante Speicherdauer, soweit möglich; falls eine Angabe der Speicherdauer nicht möglich ist, sind jedenfalls die Kriterien zur Speicherdauer mitzuteilen
  • Ihr Recht auf Berichtigung und Löschung der Sie betreffenden Daten einschließlich des Rechts auf Einschränkung der Bearbeitung und/oder der Möglichkeit zum Widerspruch
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde
  • die Herkunft der Daten, falls personenbezogene Daten nicht bei Ihnen direkt erhoben wurden.

Sie haben ferner den Anspruch auf Auskunft, ob Ihre personenbezogene Daten Gegenstand einer automatisierten Entscheidung im Sinne des Art. 22 EU-DSGVO sind und falls dies der Fall ist, welche Entscheidungskriterien einer solch automatisierten Entscheidung zu Grunde liegen bzw. welche Auswirkungen und Tragweite die automatisierte Entscheidung für Sie haben kann.

Werden personenbezogene Daten in ein Drittland außerhalb des Anwendungsbereichs der EU-DSGVO übermittelt, haben Sie Anspruch auf Auskunft, ob und falls ja aufgrund welcher Garantien ein angemessenes Schutzniveau im Sinne des Art. 45, 46 EU-DSGVO beim Datenempfänger in dem Drittland sichergestellt ist.

Sie haben das Recht eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Datenkopien stellt das Unternehmen grundsätzlich in elektronischer Form zur Verfügung, sofern Sie nichts anderes angegeben haben. Die erste Kopie ist kostenfrei, für weitere Kopien kann ein angemessenes Entgelt verlangt werden. Die Bereitstellung erfolgt vorbehaltlich der Rechte und Freiheiten anderer Personen, die durch die Übermittlung der Datenkopien beeinträchtigt sein könnten.

4.2 Recht zur Datenberichtigung:

Sie haben das Recht, von dem Unternehmen die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig, unzutreffend und/oder unvollständig sein sollten; das Recht auf Berichtigung umfasst das Recht auf Vervollständigung durch ergänzende Erklärungen oder Mitteilungen. Eine Berichtigung und/oder Ergänzung durch ergänzende Erklärungen oder Mitteilungen. Eine Berichtigung und/oder Ergänzung hat unverzüglich – das heißt ohne schuldhaftes Zögern – zu erfolgen.

4.3 Recht auf Löschung personenbezogener Daten:

Sie haben das Recht, von uns Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit

  • die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben und verarbeitet wurden, nicht länger erforderlich sind,
  • die Datenverarbeitung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung erfolgt und Sie die Einwilligung widerrufen haben, sofern nicht eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung besteht,
  • Sie Widerspruch gegen die Datenverarbeitung gemäß Art. 21 EU-DSGVO eingelegt haben und keine vorrangig berechtigten Gründe für eine weitere Verarbeitung vorliegen,
  • Sie Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung gemäß Art. 21 Abs. 2 EU-DSGVO eingelegt haben,
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden,
  • es sich um Daten eines Kindes handelt, die in Bezug auf Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 EU-DSGVO erhoben wurden.

Ein Recht zur Löschung personenbezogener Daten besteht nicht, soweit

  • das Recht zur freien Meinungsäußerung und Information dem Löschungsverlangen entgegensteht,
  • die Verarbeitung personenbezogener Daten
    • a )zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten)
    • b) zur Wahrung öffentlicher Aufgaben und Interessen nach Unionsrecht und/oder dem Recht der Mitgliedsstaaten (hierzu gehören auch Interessen im Bereich der öffentlichen Gesundheit) oder
    • c) zur Archivierungs- und/oder Forschungszwecken erforderlich ist,
  • die personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind.

Die Löschung hat unverzüglich - das heißt ohne schuldhaftes Zögern – zu erfolgen. Sind personenbezogene Daten vom Unternehmen öffentlich gemacht worden (z.B. im Internet), hat das Unternehmen im Rahmen des technisch Möglichen und Zumutbaren dafür Sorge zu tragen, dass auch dritte Datenverarbeiter über das Löschungsverlangen einschließlich der Löschung von Links, Kopien/oder Replikationen informiert werden.

4.4 Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung

Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in folgenden Fällen einschränken zu lassen:

  • Haben Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestritten, könnten Sie vom Unternehmen verlange, dass Ihre Daten für die Dauer der Richtigkeitsprüfung für andere Zwecke nicht genutzt und insoweit eingeschränkt werden.
  • Bei unrechtmäßiger Datenverarbeitung können Sie anstelle der Datenlöschung nach Art. 17 Abs. 1 lit. d) EU-DSGVO die Einschränkung der Datennutzung nach Art. 18 EU-DSGVO verlangen.
  • Benötigen Sie Ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, werden Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen aber nicht mehr benötigt, können Sie von dem Unternehmen die Einschränkung der Verarbeitung auf die vorgenannten Rechtsverfolgungszwecke verlangen.
  • Haben Sie gegen eine Datenverarbeitung Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 EU-DSGVO eingelegt und steht noch nicht fest, ob die Interessen des Unternehmens an einer Verarbeitung Ihre Interessen überwiegen, können Sie verlangen, dass Ihre Daten für die Dauer der Prüfung für andere Zwecke nicht genutzt und insoweit eingeschränkt werden.

Personenbezogene Daten, deren Verarbeitung auf Ihr Verlangen eingeschränkt wurde, dürfen – vorbehaltlich der Speicherung – nur noch

  • mit Ihrer Einwilligung,
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
  • zum Schutz der Rechte anderer natürlicher oder juristischer Personen oder
  • aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Sollte eine Verarbeitungseinschränkung aufgehoben werden, werden Sie hierüber vorab unterrichtet.

4.5 Rechte auf Datenübertragbarkeit

Sie haben – vorbehaltlich der nachfolgenden Regelungen – das Recht, die Herausgabe der Sie betreffenden Daten in einem gängigen elektronischen, maschinenlesbaren Datenformat zu verlangen. Das Recht auf Datenübertragung beinhaltet das Recht zur Übermittlung der Daten an einen anderen Verantwortlichen; auf Verlangen wird das Unternehmen – soweit technisch möglich – Daten daher direkt an einen von Ihnen benannten oder noch zu benennenden Verantwortlichen übermitteln. Das Recht zur Datenübertragung besteht nur für von Ihnen bereitgestellte Daten und setzt voraus, dass die Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung oder zur Durchführung eines Vertrages erfolgt und mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird. Das Recht zur Datenübertragung nach Art. 20 EU-DSGVO lässt das Recht zur Datenlöschung nach Art. 17 EUD-DSGVO unberührt. Die Datenübertragung erfolgt vorbehaltlich der Rechte und Freiheiten anderer Personen, deren Rechte durch die Datenübertragung beeinträchtigt sein können.

4.6 Recht zum Widerspruch gegen bestimmte Datenverarbeitungen

Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. e) EU-DSGVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO), können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruch haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

  • es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
  • die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

Einer Verwendung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen; dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit der Direktwerbung in Verbindung steht. Im Fall des Widerspruchs hat das Unternehmen jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung zu unterlassen.

4.7 Verbot automatisierter Entscheidungen/Profiling(soweit relevant)

Entscheidungen, die für Sie rechtliche Folge nach sich ziehen oder Sie erheblich beeinträchtigen, dürfen nicht ausschließlich auf eine automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten – einschließlich eines Profiling – gestützt werden. Dies gilt nicht, soweit die automatisierte Entscheidung

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedsstaaten zulässig ist, sofern diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen Ihrer Person enthalten, oder
  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt. Entscheidungen, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung besondere Kategorien personenbezogener Daten beruhen, sind grundsätzlich unzulässig, es sei denn Art. 22 Abs. 4 i.V.m. Art. 9 Abs. 2 lit. a) oder g) EU-DSGVO findet Anwendung und es wurden angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen Ihrer Person getroffen.

4.8 Ausübung der Betroffenenrechte

Zur Ausübung der Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 3 genannten Stelle. Anfragen, die elektronisch eingereicht werden, werden in der Regel elektronisch beantwortet, soweit Sie in Ihrer Anfrage keine abweichenden Festlegungen getroffen haben. Die nach der EU-DSGVO zur Verfügung zu stellenden Informationen, Mitteilungen und Maßnahmen einschließlich der Ausübung der Betroffenenrechte werden grundsätzlich unentgeltlich erbracht. Lediglich im Fall von offenkundig unbegründeten oder exzessiven Anträgen ist das Unternehmen berechtigt, für die Bearbeitung ein angemessenes Entgelt zu erheben oder von einem Tätigwerden abzusehen (Art. 12 Abs. 5 EU-DSGVO). Bestehen begründete Zweifel an Ihrer Identität, ist das Unternehmen berechtigt, zum Zwecke der Identifizierung – soweit erforderlich – zusätzliche Informationen von Ihnen zu verlangen. Ist dem Unternehmen eine Identifizierung nicht möglich, ist das Unternehmen berechtigt, die Bearbeitung Ihrer Anfrage zu verweigern. Über eine fehlende Möglichkeit zur Identifikation wird das Unternehmen Sie – soweit möglich – gesondert benachrichtigen (Art. 12 Abs. 6, Art. 11 EU-DSGVO). Auskunfts- und Informationsbegehren werden in der Regel unverzüglich, innerhalb eines Monats nach Eingang der Anfrage bearbeitet. Die Frist kann um weitere zwei Monate verlängert werden, soweit dies unter Berücksichtigung der Komplexität und/oder der Anzahl der Anfragen erforderlich ist; im Fall einer Fristverlängerung wird das Unternehmen Sie innerhalb eines Monats nach Eingang Ihrer Anfrage unter Angabe der Gründe für die Verzögerung informieren. Sollte das Unternehmen auf einen Antrag hin nicht tätig werden, wird das Unternehmen Sie unverzüglich innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags unter Angabe der Gründe hierfür unterrichten und Sie über die Möglichkeit, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen oder einen gerichtlichen Rechtsbehelf in Anspruch zu nehmen, informieren. (Art. 12 Abs. 3 und Abs. 4 EU-DSGVO). Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Betroffenenrechte nur im Rahmen etwaiger von der Europäischen Union oder den Mitgliedsstaaten vorgesehener Einschränkungen und Beschränkungen ausüben können.

4.9 Pflicht zur Informationsweitergabe an Dritte

Hat das Unternehmen personenbezogene Daten gegenüber anderen Stellen oder Empfängern offengelegt, ist das Unternehmen im Rahmen des technisch Möglichen und Zumutbaren verpflichtet, jede Berichtigung, Löschung und/oder Einschränkung der Verarbeitung den Empfängern der Daten mitzuteilen. Auf Verlangen unterrichtet das Unternehmen Sie über die jeweiligen Empfänger der Daten (siehe oben Ziffer 4).

4.10 Umgang mit Datenschutzverletzungen

Von Datenschutzverletzungen, die ein hohes Risiko für Ihre persönlichen Rechte und Freiheiten zur Folge haben können, wird das Unternehmen Sie unverzüglich unterrichten; die Unterrichtung kann in Fällen des Art. 34 Abs. 3 EU-DSGVO unterbleiben. Im Rahmen der Unterrichtung wird das Unternehmen Ihnen insbesondere folgende Informationen zukommen lassen:

  • Beschreibung der Datenschutzverletzung,
  • Namen und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten oder einer sonstigen Anlaufstelle für weitere Informationen, Beschreibung der wahrscheinlichen Folgen der Datenschutzverletzung,
  • Beschreibung der von uns ergriffenen oder vorgeschlagenen Maßnahmen zur Behebung der Datenschutzverletzung einschließlich Maßnahmen zur Abmilderung nachteiliger Auswirkungen.

4.11 Rechtsschutzmöglichkeiten

Im Fall von Beschwerden können Sie sich jederzeit an die zuständige Aufsichtsbehörde der Europäischen Union oder der Mitgliedsstaaten wenden. Für unser Unternehmen ist die in Ziffer 2 oben genannte Aufsichtsbehörde zuständig. Auf die Darstellung weitere Bestimmungen und Klauseln, die typischerweise Gegenstand von Datenschutzbestimmungen und/oder Betriebsvereinbarungen sein können, wird aus Platzgründen an dieser Stelle verzichtet.

5. Zweck der Datenverarbeitung

Das Unternehmen hat Voraussetzungen zu rechtskonformem Verhalten der Mitarbeiter zur Bekämpfung von Bestechung und Korruption geschaffen, die auch Elemente der Überwachung enthalten. Gewährte oder empfangene Geschenke und Gästebetreuung sind nach Maßgabe interner Vorgaben in dem IT-basierten Berichts-Tool zu dokumentieren.
Folgende Daten werden verarbeitet

  • Name des Geschäftspartners,
  • Unternehmensbezeichnung
  • Amtsträger (ja/nein),
  • Geschenke + Gästebetreuung empfangen oder gewährt,
  • Beschreibung und geschätzter Wert des Geschenks bzw. der Gästebetreuung,
  • Datum und Ort der Gästebetreuung,
  • Zusammenfassung der Gründe für Geschenke + Gästebetreuung,
  • Vor- und Nachname des Empfängers sowie
  • Ggf. Beleg-Kopien sowie weitere Begründungen.

Die Daten stammen aus internen Datenbanken, in denen die Daten unserer Geschäftspartner zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen aufgenommen werden.

Ziel ist es, im Rahmen des Monitoring als Bestandteil des Compliance Management Systems sicher-zustellen, dass die Vorgaben und Wertgrenzen der internen Regelungen zum einen von den Mitarbeitern des RRPS-Konzerns und zum anderen von den Geschäftspartnern beachtet werden. Es können somit Verletzung interner Verhaltensregelungen aufgedeckt werden. Diese Kontrollfunktion kann auch von der Internen Revision oder von Rolls-Royce plc. ausgeübt werden.

Neben der Verhinderung von Pflichtverletzungen dient das Tool auch dem Zweck der Dokumentation des gesetzeskonformen Verhaltens und der Implementation der erforderlichen Aufsichtsmaßnahmen im RRPS-Konzern. Insofern kann das Compliance Online Tool als erforderlich angesehen werden, um Bestechung und Korruption zu vermeiden.

6. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Bei Daten von Geschäftspartnern liegt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO vor. Ein berechtigtes Interesse personenbezogene Daten von Geschäftspartnern im für die Verhinderung von Korruption, Bestechung, Untreue oder Betrug unbedingt erforderlichen Umfang zu verarbeiten, liegt vor.

7. Mögliche Empfänger oder Kategorien von Empfänger

Empfänger der personenbezogenen Daten sind Mitarbeiter aus dem Bereich Ethics & Compliance sowie die Interne Revision der Rolls-Royce Power Systems AG.
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine Übersicht der generierten Daten Rolls-Royce plc. (UK) zur Verfügung zu stellen ist. Sofern erforderlich, wird im Rahmen von nicht anlassbezogenen Stichproben eine anonymisierte und auf zuvor definierte Geschäftsbereiche beschränkter Auszug Rolls Royce zur Verfügung gestellt. Bei Verdachtsmomenten wird – sofern möglich – eine pseudonymisierter Auszug Rolls Royce übergeben.

8. Verarbeitung der Daten in einem Drittland außerhalb des Anwendungsgebiets der EU-DSGVO

Die Daten werden je nach Lokation der RRPS-Tochtergesellschaft auch in einem Drittland außerhalb des Anwendungsgebietes der EU-DSGVO erhoben.

9. Informationen zur Speicherdauer

Personenbezogene Daten in der Software sind zu löschen, wenn sie nicht mehr notwendig sind. Die Vorhaltefrist der Datensätze beträgt fünf Jahre. Die Frist beginnt am Ende des Jahres zu laufen, in dem G+H entweder gewährt oder empfangen wurden. Endet die Vorhaltefrist, so sind die Daten für die Dauer von zwei Jahren zu anonymisieren (Name, Vorname der Mitarbeiter, Vorgesetzen, Geschäftspartner), so dass sie für statistische Zwecke genutzt werden können. Nach Ablauf dieser Frist sind die Daten zu löschen.

Ausgenommen hiervon sind Datensätze, die bei stichprobenartigen Untersuchungen konkrete Hinweise eines Richtlinienverstoßes oder das Vorliegen einer Straftat vermuten lassen und eine weitergehende Untersuchung erforderlich machen. Diese Datensätze sind bis zum Ende der Untersuchung in einem gesonderten Archiv vorzuhalten. Nach Abschluss der Untersuchung wird die Verarbeitung dieser Datensätze für die Dauer von zwei Jahren eingeschränkt. Im Falle von etwaigen Folgeuntersuchungen kann die Einschränkung der Datensätze aufgehoben werden und ggf. verarbeitet werde. Verstreichen die zwei Jahre ohne dass eine Folgeuntersuchung eingeleitet wurde, sind die Datensätze zu löschen.

Aufgrund persönlichem Verlangen eines betroffenen Geschäftspartners sind die personenbezogenen Daten zu löschen, sofern nicht ein berechtigtes Interesse des Unternehmens diesem Verlangen entgegensteht.

10. Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die temporär (2 Jahre, sofern Sie sie nicht löschen) auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Dies ermöglicht die Erleichterung der Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit einer Website. Cookies können genutzt werden um festzustellen, ob von Ihrem Computer bereits eine Kommunikation zu unseren Seiten bestanden hat. Diese Cookies ermöglichen es Ihren Computer zu identifizieren, nicht aber den Bezug zu einer Person herzustellen.

Rolls-Royce Power Systems verwendet Cookies ausschließlich zur Steuerung seiner Programme im Zuge der Zwischenspeicherung (z. B. bei E-Business-Anwendungen) von Ergebnissen und Steuermerkmalen. Für das Session Management unserer Online-Services (E-Business-Anwendungen) sind Cookies obligatorisch. Unsere Website können Sie natürlich auch ohne Cookies betrachten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen "keine Cookies akzeptieren" wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers.

11. Kommunikation über E-Mail

Die Kommunikation über E-Mail kann Sicherheitslücken aufweisen. E-Mails könnten auf ihrem Weg von und zu Rolls-Royce Power Systems von versierten Internet-Nutzern aufgehalten, eingesehen oder gar verändert werden. Sollten wir eine E-Mail von Ihnen erhalten, so gehen wir davon aus, dass wir zu einer Beantwortung per E-Mail berechtigt sind. Ansonsten müssen Sie ausdrücklich auf eine andere Art der Kommunikation verweisen.

12. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: Google). Google Analytics verwendet diverse Techniken, u.a auch sog. 'Cookies', die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Nutzung dieser Website durch die Besucher ermöglichen. Die von Google Analytics gewonnenen Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden an Server von Google übertragen, die ggf. in Staaten außerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union und ggf. auch außerhalb von Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum betrieben werden. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung innerhalb des Google Analytics Tracking-Codes dieser Internetseite, wird Ihre IP-Adresse von Google vor der Übertragung anonymisiert. Diese Website nutzt einen Google Analytics-Tracking-Code, der um den Operator gat._anonymizeIp(); erweitert wurde, um nur eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu ermöglichen. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen nutzen, um Ihren Besuch auf dieser Internetseite auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP‐Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung von Google-Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser‐Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out‐Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren Die Sicherheits- und Datenschutzgrundsätze von Google Analytics finden Sie unter: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html.

13. Opt-Out Cookie

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

14. Remarketing

Diese Website nutzt die Remarketing Technologie der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Durch diese Technologie werden Nutzer, die die Internetseiten und Onlinedienste bereits besucht und sich für das Angebot interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf den Seiten des Google Partner Netzwerks erneut angesprochen. Die Einblendung der Werbung erfolgt durch den Einsatz von Cookies, das sind kleine Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Mit Hilfe der Textdateien kann das Nutzerverhalten beim Besuch der Website analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen und interessenbasierte Werbung genutzt werden.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!