Pressebilder

Andreas Schell und Marcus A. Wassenberg

Aufsichtsrat verlängert Verträge der Vorstände von Rolls-Royce Power Systems

18.03.2019 - Der Aufsichtsrat der Rolls-Royce Power Systems AG hat die Verträge des Vorstandsvorsitzenden Andreas Schell sowie von Finanzvorstand und Arbeitsdirektor Marcus A. Wassenberg in seiner heutigen Sitzung...

Zur Pressemitteilung
Hyster® Gabelstapler über acht Tonnen, Containerhandler und Greifstapler werden mit Stage-V-Motoren der Baureihen 1000 und 1100 (100 - 340 kW) von Mercedes-Benz / MTU ausgestattet. Die langen Serviceintervalle von 1.000 Stunden, der gute Zugang zu den wichtigsten Wartungsteilen und die herausragende Langlebigkeit der Motoren von Mercedes-Benz / MTU sollen dazu beitragen, die Wartungskosten zu reduzieren.

Hyster wählt Motoren von Mercedes-Benz / MTU für Stufe V-Flurförderzeuge in Europa

12.03.2019 - „Unsere europäischen Kunden aus der Schwer- und Hafenindustrie, bei denen der Antriebsstrang die Abgasnorm EU-Stufe V erfüllen muss, können auch in Zukunft auf hocheffiziente Flurförderzeuge mit...

Zur Pressemitteilung
Wesentliches Element bei der dezentralen Energieversorgung: der neu entwickelte MTU-Batteriecontainer.

Rolls-Royce Power Systems setzt positive wirtschaftliche Entwicklung fort

01.03.2019 - Der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems hat seine erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung im Geschäftsjahr 2018 fortgesetzt. Der bereinigte Umsatz stieg um 15 Prozent auf einen Rekordwert von...

Zur Pressemitteilung
Entscheidend für den Gewinn eines Supplier Awards sind Qualität, Kosten, Liefertreue, Einsatz für den Umweltschutz sowie integres Verhalten.

Rolls-Royce Power Systems ehrt seine Lieferanten

21.02.2019 - Rolls-Royce Power Systems setzt beim internationalen Ausbau seines Produktionsnetzwerkes für Produkte der Marken MTU und MTU Onsite Energy auf enge Partnerschaft mit seinen Lieferanten.

Zur Pressemitteilung
Rolls-Royce Power Systems tritt Plattform „Startup Autobahn“ bei: Die rund 60 Mitarbeiter von Digital Solutions, dem „Startup im Unternehmen“ schaffen auch die Grundlage für neue digitale Geschäftsmodelle. Erste Produkte sind die Smartphone-App MTU Go! Act und die Webapplikation MTU Go! Manage. Mehrere Kunden setzen die Technologie bereits ein, darunter die italienische Reederei Navigazione Laghi bei ihrer Fährflotte auf den oberitalienischen Seen sowie der britische Bahnbetreiber Hitachi in seinen Schnellzügen im Vereinigten Königreich.

Rolls-Royce Power Systems tritt Plattform „Startup Autobahn“ bei

21.02.2019 - Bunte Sitzwürfel und Produktionshallen, Open Workspace und getaktete Produktionslinien – Startup oder Corporate? Bei Rolls-Royce Power Systems mit seiner Kernmarke MTU passt beides zusammen.

Zur Pressemitteilung
Alle 23 Auslerner von Rolls-Royce Power Systems haben ihre Ausbildung in diesem Winter erfolgreich absolviert. Darunter sind zehn Industriemechaniker/innen, zwei Mechatroniker/innen, fünf Elektroniker für Automatisierungstechnik, eine Kauffrau für Büromanagement, drei Industriekaufleute und zwei Fachkräfte für Schutz und Sicherheit.

Rolls-Royce Power Systems gratuliert allen Winterauslernern

18.02.2019 - Für 23 Winterauslerner bei Rolls-Royce Power Systems gibt es jeden Grund zu feiern. In insgesamt sechs verschiedenen Fachbereichen haben alle ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und starten nun...

Zur Pressemitteilung
Andreas Köster (1. Vorsitzender der Wissenswerkstatt), Marcus A. Wassenberg (Vorstand und Arbeitsdirektor von Rolls-Royce Power Systems), Andreas Schell (Vorstandsvorsitzender von Rolls-Royce Power Systems) und Hermann Sauter (2. Vorsitzender der Wissenswerkstatt) (v.l.) unterzeichnen den Vertrag auf einem Motor der MTU-Baureihe 1600. An diesem Motor finden in der Wissenswerkstatt Kurse zum Thema "Wie funktioniert ein Dieselmotor?" statt.

Rolls-Royce Power Systems unterstützt Wissenswerkstatt Friedrichshafen

16.01.2019 - Rolls-Royce Power Systems unterstützt die Wissenswerkstatt Friedrichshafen in den nächsten fünf Jahren mit insgesamt 250.000 Euro.

Zur Pressemitteilung
Der britische Luxusyacht-Hersteller Sunseeker International und Rolls-Royce haben vereinbart, im Jahr 2020 die erste Yacht mit MTU-Serienhybrid-Antriebssystem vorzustellen. Die Kombination von Diesel- und Elektromotoren sowie Batterien und deren variabler Einsatz bietet Yachteignern bedeutende Vorteile. Für den Komfort an Bord ist das leise, vibrations- und emissionsarme Fahren ein wesentlicher Gewinn. Auch die hohe Leistung, die Effizienz, die Umweltfreundlichkeit und die Flexibilität des Antriebs sind interessante Vorzüge für den Betrieb einer Yacht.

Sunseeker und Rolls-Royce stellen 2020 erste Serienyacht mit MTU-Hybridantrieb vor

16.01.2019 - Der britische Luxusyacht-Hersteller Sunseeker International und Rolls-Royce haben vereinbart, im Jahr 2020 die erste Yacht mit MTU-Serienhybrid-Antriebssystem vorzustellen.

Zur Pressemitteilung
Im Rahmen des Forschungsvorhabens LINDA konnte während der Feldversuche eine autarke Stromversorgung für 3 Kommunen und über 1.000 Haushalte aufgebaut werden. Das Microgrid bestand aus 185 Photovoltaikanlagen, zwei Wasserkraftwerken und einer Biogasanlage. Das LINDA-Konzept dient insbesondere der Notstromversorgung kritischer Infrastrukturen wie Krankenhäusern oder der Wasserversorgung. Diese können mit dem LINDA-Konzept über ein vom regionalen Stromnetz unabhängigen Inselnetz versorgt werden.

Notstromkonzept mit erneuerbaren Energien und BHKW von MTU Onsite Energy erfolgreich getestet

04.12.2018 - Im November 2018 haben die LEW Verteilnetz GmbH, MTU Onsite Energy und weitere Projektpartner aus Wirtschaft und Wissenschaft eine Auszeichnung im Rahmen des Bayerischen Energiepreises für das Projekt...

Zur Pressemitteilung
Rolls-Royce und Northwestel helfen dabei, Nunavut, eines der entlegensten nördlichen Territorien der kanadischen Arktis, mit zuverlässigem und schnellem Internet zu versorgen. 23 Diesel-Aggregate von MTU Onsite Energy stellen Notstrom bereit.

Rolls-Royce liefert Notstromsysteme von MTU Onsite Energy an kanadische Arktisgemeinden

28.11.2018 - Rolls-Royce und Northwestel, ein nordkanadisches Telekommunikationsunternehmen, helfen als Partner dabei, Nunavut, eines der entlegensten nördlichen Territorien der kanadischen Arktis, mit...

Zur Pressemitteilung
Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!
schließen
Rolls-Royce Power Systems nutzt Cookies, um seine Website bestmöglich an die Anforderungen seiner Besucher anzupassen. Wenn Sie den Besuch unserer Website fortsetzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies automatisch zu.