Rolls-Royce Power Systems tritt Plattform „Startup Autobahn“ bei

21.02.2019

  • Nächster Schritt zur Digitalisierung des Maschinenbaus
  • Erste Veranstaltung in Friedrichshafen am 9. Mai

Friedrichshafen - Bunte Sitzwürfel und Produktionshallen, Open Workspace und getaktete Produktionslinien – Startup oder Corporate? Bei Rolls-Royce Power Systems mit seiner Kernmarke MTU passt beides zusammen. „Beim Wandel vom Motorenhersteller zum integrierten Lösungsanbieter spielt das Thema Digitalisierung eine entscheidende Rolle“, erklärt Andreas Schell, CEO von Rolls-Royce Power Systems. Aus diesem Grund wurde im Frühjahr 2017 die Einheit Digital Solutions gegründet. Die ersten Schritte sind längst getan. Um die neuesten digitalen Technologien auf dem Markt schneller und besser kennen zu lernen und ins Unternehmen zu holen und um sich noch besser zu vernetzen, ist Rolls-Royce Power Systems seit kurzem Partner der Innovationsplattform „Startup Autobahn“ und am 21. Februar zum ersten Mal beim Expo-Day von Startup Autobahn dabei.

Die rund 60 Mitarbeiter von Digital Solutions, das „Startup im Unternehmen“, sorgen nicht nur dafür, dass klassische Motorentechnologie und digitale Datenerfassung und Analytik zusammenwachsen. Sie schaffen auch die Grundlage für neue digitale Geschäftsmodelle, mit denen der Hersteller von Antrieben für Schiffe, Züge und Stromaggregaten seinen Kunden bessere Serviceleistungen anbieten kann. Erste Produkte sind die Smartphone-App MTU Go! Act und die Webapplikation MTU Go! Manage. Sie zeigen Betreibern und Servicemitarbeitern, ob alles rund läuft und weisen auf möglichen Reparatur- und Wartungsbedarf frühzeitig hin. Das reduziert Ausfallzeiten und spart Geld. Mehrere Kunden setzen die Technologie bereits ein, beispielsweise die italienische Reederei Navigazione Laghi bei ihrer Fährflotte auf den oberitalienischen Seen sowie der britische Bahnbetreiber Hitachi in seinen Schnellzügen im Vereinigten Königreich.

„Der Beitritt zur Startup Autobahn ist ein konsequenter Schritt in unserer digitalen Transformation. Neben neuen technologischen Trends steht vor allem die Art und Weise der Zusammenarbeit zwischen Corporates und Startups in Bezug auf Speed, Change und Mindset im Fokus“, sagt Jürgen Winterholler, Vice President Digital Solutions bei Rolls-Royce Power Systems.

Startup Autobahn ist daher auch am 9. Mai zu Gast bei Rolls-Royce Power Systems: Bei einem Deep Dive auf dem Firmengelände sollen sich Startups und traditioneller Maschinenbau näherkommen um nachhaltige Partnerschaften mit Startup-Unternehmen einzugehen.

Download Plain Text

Bilder zum Artikel

Rolls-Royce Power Systems tritt Plattform „Startup Autobahn“ bei: Die rund 60 Mitarbeiter von Digital Solutions, dem „Startup im Unternehmen“ schaffen auch die Grundlage für neue digitale Geschäftsmodelle. Erste Produkte sind die Smartphone-App MTU Go! Act und die Webapplikation MTU Go! Manage. Mehrere Kunden setzen die Technologie bereits ein, darunter die italienische Reederei Navigazione Laghi bei ihrer Fährflotte auf den oberitalienischen Seen sowie der britische Bahnbetreiber Hitachi in seinen Schnellzügen im Vereinigten Königreich.

Rolls-Royce Power Systems tritt Plattform „Startup Autobahn“ bei: Die rund 60 Mitarbeiter von Digital Solutions, dem „Startup im Unternehmen“ schaffen auch die Grundlage für neue digitale Geschäftsmodelle. Erste Produkte sind die Smartphone-App MTU Go! Act und die Webapplikation MTU Go! Manage. Mehrere Kunden setzen die Technologie bereits ein, darunter die italienische Reederei Navigazione Laghi bei ihrer Fährflotte auf den oberitalienischen Seen sowie der britische Bahnbetreiber Hitachi in seinen Schnellzügen im Vereinigten Königreich.

Bild Download (jpg, 3 MB)
Wolfgang Boller
Sprecher Standort- und Wirtschaftsmedien
+49 7541 90-2159

wolfgang.boller@rrpowersystems.com

 

Der Inhalt der Pressemitteilungen entspricht dem Stand zum jeweiligen Erscheinungsdatum. Sie werden nicht aktualisiert. Weitergehende Entwicklungen sind deshalb nicht berücksichtigt.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!
schließen
Rolls-Royce Power Systems nutzt Cookies, um seine Website bestmöglich an die Anforderungen seiner Besucher anzupassen. Wenn Sie den Besuch unserer Website fortsetzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies automatisch zu.