Marcus A. Wassenberg scheidet aus dem Vorstand von Rolls-Royce Power Systems aus

15.04.2019

Marcus A. Wassenberg, Chief Financial Officer und Arbeitsdirektor der Rolls-Royce Power Systems AG, hat den Aufsichtsrat gebeten, ihn aus privaten Gründen mit Wirkung zum 15. April 2019 von seinem Vorstandsamt zu entbinden.

Axel Arendt (Aufsichtsratsvorsitzender): „Wir bedauern diesen Schritt sehr. Wir danken Marcus A. Wassenberg ausdrücklich für seinen Beitrag bei der wirtschaftlichen und strategischen Weiterentwicklung von Rolls-Royce Power Systems. Die erfolgreiche Transformation des Unternehmens, die sich nicht zuletzt im abgelaufenen Rekordjahr 2018 widerspiegelt, ist eng mit seinem Wirken in den vergangenen fünf Jahren verbunden. Er hat als Vorstand maßgeblich das Programm RRPS 2018, die Entwicklung der Strategie PS 2030 und die gemeinsam mit Betriebsrat und Gewerkschaft IG Metall ausgehandelte Standort- und Beschäftigungssicherung mitgeprägt. Wir wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute.“

Download Plain Text

Bilder zum Artikel

Marcus A. Wassenberg scheidet aus dem Vorstand von Rolls-Royce Power Systems aus

Marcus A. Wassenberg scheidet aus dem Vorstand von Rolls-Royce Power Systems aus

Bild Download (jpg, 629 KB)
Christoph Ringwald
Direktor Unternehmenskommunikation
+49 7541 90-4350

christoph.ringwald@rrpowersystems.com

 

Der Inhalt der Pressemitteilungen entspricht dem Stand zum jeweiligen Erscheinungsdatum. Sie werden nicht aktualisiert. Weitergehende Entwicklungen sind deshalb nicht berücksichtigt.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!
schließen
Rolls-Royce Power Systems nutzt Cookies, um seine Website bestmöglich an die Anforderungen seiner Besucher anzupassen. Wenn Sie den Besuch unserer Website fortsetzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies automatisch zu.