Rolls-Royce Power Systems stellt 120 Facharbeiter ein

23.11.2018

  • Gute Auftragsdeckung für das erste Halbjahr 2019
  • Beim Bewerbertag interessierten sich rund 80 Teilnehmer für Facharbeiterstellen im Metall- und Elektronikbereich
  • Fortsetzung folgt

Friedrichshafen – Rolls-Royce Power Systems stellt rund 120 neue Facharbeiter im Metall- und Elektronikbereich ein. Bei einem Bewerbertag erhielten 80 potenzielle Mitarbeiter Einblicke in die Teilefertigung bei MTU Friedrichshafen. „Für das erste Halbjahr 2019 sind unsere Auftragsbücher gefüllt. Wir brauchen für das höhere Produktionsvolumen weitere Mitarbeiter, die mit uns in den nächsten Jahren den Erfolgskurs fortführen“, sagt Arbeitsdirektor Marcus A. Wassenberg. Mit mehr als doppelt so vielen Anmeldungen als Plätzen war das Interesse an dem Bewerbertag sehr hoch. „Neben einer Bezahlung nach IG-Metall-Tarif bieten wir unseren Mitarbeitern Zusatzleistungen wie ein Gesundheitsmanagement, eine eigene Betriebskrankenkasse und eine Kantine“, sagt Wassenberg. „So sorgen wir für eine gute Work-Life-Balance.“ Gesucht werden Maschinenbediener, CNC-Dreher/-Schleifer, Rohr- und Blechschlosser, Facharbeiter für Metallarbeiten, Materiallogistiker, Instandhalter für Maschinen und Prüfgeräte der Elektronikfertigung sowie Elektroniker/ Elektrotechniker.

Ein Arbeitsplatz für Technikbegeisterte
„Auch unsere technologisch anspruchsvollen Produkte machen unsere Arbeitsplätze attraktiv“, weiß Stefan Striebig, Leiter des Kompetenzcenters Abgasturbolader, der die Veranstaltung mit organisierte. Bei einem Rundgang durch das Werk bekamen die Interessenten einen Überblick über die modernen Produktionsanlagen, auf denen Komponenten wie Zylinderköpfe oder Turbolader gefertigt werden. „Das Interesse der Teilnehmer war sehr hoch und wir rechnen mit zahlreichen Bewerbungen“, sagt Striebig.

Auch in anderen Fachbereichen baut Power Systems Mitarbeiter auf. So sind derzeit rund 70 Stellen, zum Beispiel im Service, im Vertrieb oder in der Forschung und Entwicklung, offen.

Download Plain Text

Bilder zum Artikel

Rolls-Royce Power Systems stellt rund 120 neue Facharbeiter im Metall- und Elektronikbereich ein. Bei einem Bewerbertag erhielten 80 potenzielle Mitarbeiter Einblicke in die Teilefertigung bei MTU Friedrichshafen und bekamen bei einem Rundgang durch das MTU Training Center einen Überblick über die MTU-Motoren.

Rolls-Royce Power Systems stellt rund 120 neue Facharbeiter im Metall- und Elektronikbereich ein. Bei einem Bewerbertag erhielten 80 potenzielle Mitarbeiter Einblicke in die Teilefertigung bei MTU Friedrichshafen und bekamen bei einem Rundgang durch das MTU Training Center einen Überblick über die MTU-Motoren.

Bild Download (jpg, 1 MB)
Wolfgang Boller
Sprecher Standort- und Wirtschaftsmedien
+49 7541 90-2159

wolfgang.boller@rrpowersystems.com

 

Der Inhalt der Pressemitteilungen entspricht dem Stand zum jeweiligen Erscheinungsdatum. Sie werden nicht aktualisiert. Weitergehende Entwicklungen sind deshalb nicht berücksichtigt.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!
schließen
Rolls-Royce Power Systems nutzt Cookies, um seine Website bestmöglich an die Anforderungen seiner Besucher anzupassen. Wenn Sie den Besuch unserer Website fortsetzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies automatisch zu.