Rolls-Royce wirbt bunt für Toleranz, Gleichberechtigung und Vielfalt

28.07.2019

  • Geschäftsbereich Power Systems mit über 100 Teilnehmern erstmals beim Christopher Street Day in Stuttgart
  • Vielfalt im Unternehmen wird aktiv gefördert

Mit über 100 Teilnehmern aus Friedrichshafen setzte sich der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems am Samstag, 27. Juli, am Christopher Street Day in Stuttgart für Diversität und für die Gleichberechtigung, Akzeptanz und Toleranz Homosexueller, Bisexueller, Transsexueller und Transgender ein. Die CSD-Veranstaltung in Stuttgart zählt mit rund 200.000 Besuchern zu einer der größten in Deutschland.

Vorstandsvorsitzender Andreas Schell und Personalleiterin Alexandra Kuebler waren mit auf dem bunt gestalteten Rolls-Royce Wagen, der unter dem Motto „Be yourself – the power of diversity“ stand.

„Mit der Teilnahme am CSD machen wir deutlich, dass in unserem Unternehmen jeder sein kann, wie er ist und wir Vielfalt aktiv fördern“, sagt Andreas Schell. „Diversität bildet eine wichtige Grundlage für die erfolgreiche Zukunft unseres Unternehmens. Ich freue mich deshalb, dass wir mit so vielen Mitarbeitern beim CSD dabei waren“, so Schell weiter. Während bei den Teilnehmern große Firmen aus dem Raum Stuttgart dominierten, stellte Rolls-Royce als Unternehmen aus dem Süden Baden-Württembergs eine Besonderheit dar.

„Damit sich bei uns jeder Mitarbeiter frei entfalten kann und wir neue Talente gewinnen, brauchen wir eine Unternehmenskultur, die offen für alle Menschen ist, ganz gleich welcher Herkunft, Geschlechts oder Einstellung“, erklärt Personalleiterin Alexandra Kuebler und sagt: „Vielfalt ist ein Vorteil, den wir schätzen und noch stärker entwickeln wollen.“

Download Plain Text

Bilder zum Artikel

Unter dem Motto "Be yourself - the power of diversity" nahm der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems aus Friedrichshafen erstmals am Christopher Street Day in Stuttgart teil.

Unter dem Motto "Be yourself - the power of diversity" nahm der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems aus Friedrichshafen erstmals am Christopher Street Day in Stuttgart teil.

Bild Download (jpg, 5 MB)
Unter dem Motto "Be yourself - the power of diversity" nahm der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems aus Friedrichshafen erstmals am Christopher Street Day in Stuttgart teil.

Unter dem Motto "Be yourself - the power of diversity" nahm der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems aus Friedrichshafen erstmals am Christopher Street Day in Stuttgart teil.

Bild Download (jpg, 5 MB)
Wolfgang Boller
Sprecher Standort- und Wirtschaftsmedien
+49 7541 90-2159

wolfgang.boller@rrpowersystems.com

 

Der Inhalt der Pressemitteilungen entspricht dem Stand zum jeweiligen Erscheinungsdatum. Sie werden nicht aktualisiert. Weitergehende Entwicklungen sind deshalb nicht berücksichtigt.

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden!
schließen
Rolls-Royce Power Systems nutzt Cookies, um seine Website bestmöglich an die Anforderungen seiner Besucher anzupassen. Wenn Sie den Besuch unserer Website fortsetzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies automatisch zu.